Home
Magazin
Ein Meet & Greet mit Mika Häkkinen
DAS MAGAZIN VON NEUROTH

VIDEO & CO.

Meet & Greet mit Mika Häkkinen

Autor

Thomas Huber - Neuroth-Pressesprecher - PR/Content

Thomas Huber

Neuroth

04.07.2019

Unser Hörbotschafter Mika Häkkinen kam uns anlässlich des Grand Prix von Österreich besuchen. Im Zuge eines exklusiven Meet & Greets unweit des Red Bull Rings hatten einige unserer Kunden und Gewinnspiel-Teilnehmer das Glück, den zweifachen Formel-1-Weltmeister persönlich kennenzulernen.

„Hey, it’s nice to hear you“, sagt Mika Häkkinen mit einem Lächeln im Gesicht, als er in der Steiermark landet. Für die Formel-1-Legende ein besonderer Boden, hat er einst in Spielberg doch zwei Mal den Grand Prix gewonnen. Und nicht umsonst setzt der zweifache Weltmeister auch bei seinen Hörgeräten auf steirische „PS“ – nämlich jene von Neuroth. „Österreich ist einfach ein fantastisches Land mit tollen Leuten“, schwärmt der 50-jährige Finne, der diesmal wieder in seiner Rolle als Hörbotschafter unterwegs ist.

Formel 1 schauen mit dem Weltmeister

Im Rahmen des Grand-Prix-Wochenendes hatten ein paar Glückliche die Chance, den Neuroth-Hörbotschafter bei einem exklusiven Meet & Greet unweit des Red Bull Rings persönlich kennenzulernen und reichlich fachzusimpeln. Beim gemeinsamen Schauen des Qualifyings wurde eifrig über die Formel 1 diskutiert. Auch der Austausch von Hörgeräteträger zu Hörgeräteträger kam nicht zu kurz.

Die Teilnehmer waren begeistert – besonders Tim, einer der jüngsten Mika-Fans: „Es hat mir richtig, richtig gut getaugt mit Mika Häkkinen, weil er ein cooler Typ ist und als zweifacher Weltmeister einfach eine legendäre Person.” Auch für Herbert, der selbst langjähriger Neuroth-Kunde ist, war es ein besonderer Tag: „Es ist ein schönes Erlebnis. So leicht kommt man zu so einem Treffen nicht.“

Video vom Meet & Greet

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das ist Mika Häkkinen

 

Mika Häkkinen (geboren am 28. September 1968 in Vantaa, Finnland) – auch „The Flying Finn” genannt – zählt bis heute zu den beliebtesten und erfolgreichsten Formel-1-Fahrern aller Zeiten. Der Finne gewann insgesamt 20 Formel-1-Rennen und wurde 1998 und 1999 Weltmeister. 2001 bestritt er für McLaren-Mercedes-seinen letzten F1-Grand-Prix, ehe er 2004 in die DTM einstieg. 2007 beendete er seine aktive Motorsport-Karriere. Heute ist Häkkinen, der in Monaco lebt, unter anderem im Fahrermanagement und für McLaren tätig. Seit Dezember 2017 ist der langjährige Hörgeräteträger Markenbotschafter von Neuroth.

Formel 1-Weltmeister Mika Haekkinen früher

Das könnte Sie auch interessieren:

Menschen

Mit Hörgeräten einmal um die Welt

Raus aus der „Komfortzone“, rein in eine neue Welt voller Abenteuer. Diesen Traum hat sich Familie Gasperl erfüllt – rechtzeitig vor Corona und mit Hörgeräten im Gepäck.

Mehr lesen

Menschen

Das Abenteuer Hörgerät

Martin Stiegler ist Blogger, begeisterter Abenteurer, zweifacher Papa – und trägt Hörgeräte. Er erzählt von seinem Weg zu einem aktiven und erfüllten Leben mit Hörgeräten.

Mehr lesen
Icon Floater