Home
Presse

Presse &
Newsroom

Kontakt für Medien

Redaktionelle Anfragen (Interviews, Infomaterial etc.):
Mag. (FH) Thomas Huber
Pressesprecher der Neuroth-Gruppe

Tel.: +43 (0)316 / 99 56 00 4148
E-Mail: thomas.huber@neuroth.com

 

Mediaplanung, Kooperationen & Sponsorings:
Johanna Hendler
Leitung Landesmarketing Österreich

Tel.: +43 (0)3182 / 49749 4145
E-Mail: johanna.hendler@neuroth.com

Aktuelle Medieninformationen

15.12.2020

Neuroth spendet 10.000 Euro ans SOS-Kinderdorf

 

Um Kindern den Alltag ein wenig zu erleichtern, spendet Neuroth heuer 10.000 Euro ans SOS-Kinderdorf Österreich.

Mehr lesen

16.11.2020

Lockdown: Fachinstitute weiter geöffnet

 

Die Neuroth-Fachinstitute bleiben auch im zweiten Lockdown geöffnet, um für Menschen mit Hörminderung weiterhin da zu sein.

Mehr lesen

Mehr Medieninformationen

Der neue Neuroth-Produktionsstandort in der „Paula-Neuroth-Straße 1“ in Lebring wurde feierlich eröffnet. Am Bild (v.r.n.l.): Neuroth-CEO Lukas Schinko, der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, die steirische Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Neuroth-Aufsichtsratsvorsitzender Gregor Schinko.

07.10.2020

Neuer Produktions- standort eröffnet

Zahlreiche Ehrengäste rund um den steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl gratulierten.

Kommunizieren über die Ferne: In Zeiten von Social Distancing ist ein gutes Gehör besonders wichtig (Quelle: iStock/Sujetbild)

25.06.2020

Umfrage: Hören während der Corona-Krise

In Corona-Zeiten hat unser Gehör noch mehr an Bedeutung gewonnen. Das zeigt eine österreichweite Umfrage von Neuroth: Bei jedem Zweiten ist das Hörbewusstsein gestiegen.

Neuroth in Zahlen

Neuroth-Mitarbeiter in Luftaufnahme

Rund 1.200 Mitarbeiter

Hören ist etwas sehr Persönliches. Deshalb ist die vertrauensvolle Beratung eines kompetenten Hörakustikers sehr wichtig. Neuroth-Mitarbeiter sind absolute Profis, wenn es um das menschliche Gehör geht. Die optimale Aus- und Weiterbildung stellen wir in unserer eigens gegründeten Neuroth-Akademie sicher.

Neuroth-Fachinstitut Seestadt Aspern, HoHo-Wien

Über 250 Fachinstitute

Von Genf bis nach Osijek, von Dubrovnik bis nach München: Neuroth betreibt europaweit über 250 Fachinstitute und Hörcenter. Mehr als 140 davon befinden sich alleine in Österreich. So sind wir immer in der Nähe unserer Kundinnen und Kunden und können den besten Service bieten.

Neuroth-Produktion: Individuelle Anpassung von Hörgeräten

136,5 Millionen Euro

So viel Umsatz machte die Neuroth-Gruppe im Wirtschaftsjahr 2018/2019. Lukas Schinko: „Unser Ziel ist es, unsere Position als eines der führenden Hörakustikunternehmen in Europa weiter zu festigen und auszubauen. Wir wollen weiterhin nachhaltig und gesund wachsen.“

Waltraud Schinko-Neuroth & Lukas Schinko

Vier Generationen

Seit mehr als 110 Jahren ist Neuroth als Familienunternehmen erfolgreich. Seit Oktober 2011 steht Lukas Schinko (4. Generation) als CEO an der Spitze der Neuroth-Gruppe. Er übernahm die Führung im Alter von nur 24 Jahren von seiner Mutter Waltraud Schinko-Neuroth. Nach der HTL für Elektrotechnik absolvierte er die Ausbildung zum Hörakustik-Meister.

Pressebilder zum Downloaden

Vom Hörtest bis zur Hörgeräte-Fertigung, hier können Sie Bilder rund ums Thema Hören bzw. Hörgeräte in Druckauflösung für redaktionelle Zwecke downloaden.

Gerne stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage auch weitere Bilder zur Verfügung – schicken Sie uns einfach ein kurzes E-Mail: presse@neuroth.at

DIE AKTUELLE PRESSE-MAPPE VON NEUROTH

Anmeldung Presseverteiler

Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Themenschwerpunkt:*

Datenschutz-Information*

Zur Datenschutzerklärung von Neuroth

* Pflichtfeld

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Icon Floater