Icon-Contact Icon-Contact Icon-Close Icon-Close
Icon-Close

Vereinbaren Sie einen Termin

Termin vereinbaren
Schreiben Sie uns!
* Pflichtfeld
Service Hotline:

00800 8001 8001

kostenfrei aus ganz Österreich

Vergleichsangebot einholen
Oder vereinbaren Sie einen Termin
Icon-Search

Hörbotschafterals Ehrenbürger 

Hörbotschafter Häkkinen trug sich ins Grazer „Goldene Buch“ ein

Als Hörbotschafter des steirischen Hörakustikspezialisten Neuroth besuchte der ehemalige Formel-1-Doppelweltmeister Mika Häkkinen am Mittwoch Graz und trug sich ins „Goldene Buch“ der Stadt ein. Vor genau 20 Jahren triumphierte der Finne, der Hörgeräte made in Styria trägt, beim Grand Prix von Österreich.

Graz/Schwarzau, 28.06.2018. Mit einem prominenten Ehrengast wurde das Formel-1-Wochenende bereits am Mittwoch in Graz offiziell eingeläutet: Auf Einladung des steirischen Hörakustikspezialisten Neuroth kam Formel-1-Doppelweltmeister Mika Häkkinen in die Steiermark – diesmal in besonderer Rolle: als Hörbotschafter von Neuroth. Im Rahmen von „Schlossberg grüßt Spielberg“ stand der sympathische Finne am Grazer Hauptplatz Rede und Antwort und trug sich neben weiteren Formel-1-Legenden ins „Goldene Buch“ der Stadt Graz ein.

Ein Weltmeister mit Steiermark-Bezug

„Das ist eine besondere Ehre für mich. Ich habe sehr schöne Erinnerungen an die Steiermark und den Grand Prix in Spielberg. Umso mehr freue ich mich, nun als Hörbotschafter von Neuroth wieder hier sein zu dürfen", sagt Formel-1-Legende Mika Häkkinen anlässlich seines Graz-Besuchs. Als langjähriger Hörgeräteträger setzt der 49-jährige Finne auf steirisches Know-how und trägt Hörgeräte von Neuroth. „Vielen ist die Bedeutung des Hörens leider nicht bewusst. Dabei ist es das wichtigste Kommunikationstool, das man hat“, sagt Häkkinen, der auch sonst eine besondere Verbindung zur Steiermark hat: Zwei Mal gewann er den Grand Prix in Spielberg – erstmals vor 20 Jahren (1998) und im Jahr 2000 erneut.

„Wir freuen uns, Mika erstmals persönlich in Graz begrüßen zu dürfen. Seine Lebensgeschichte ist beeindruckend. Mit ihm gemeinsam wollen wir verstärkt darauf aufmerksam machen, wie wertvoll das Gehör ist“, sagt Neuroth-Vorstandsvorsitzender Lukas Schinko, der das steirische Familienunternehmen in vierter Generation leitet.

Den gesamten Pressetext können Sie hier auch als PDF downloaden!

Mika Häkkinen trug sich ins Grazer „Goldene Buch“ ein
Formel-1-Legende und Hörgeräteträger Mika Häkkinen kam auf Einladung von Neuroth nach Graz und durfte sich ins „Goldene Buch“ der Stadt eintragen Quelle: Stadt Graz/Fischer

Ihr Kontakt für Rückfragen:

Mag. (FH) Thomas Huber
Pressesprecher der Neuroth-Gruppe

Tel.: +43/(0)316/99 56 00 4148
E-Mail: thomas.huber@neuroth.at

Über Neuroth

Neuroth ist Österreichs führender Hörakustikanbieter und wurde 1907 von Paula Neuroth in Wien gegründet. Das Familienunternehmen betreibt europaweit mehr als 240 Hörakustik-Fachinstitute und beschäftigt insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter.

Neben Hörgeräten und Gehörschutz zählen auch Medizintechnik und Optik zu den Geschäftsbereichen der Neuroth-Gruppe. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Graz. Das europaweite Technik- und Logistikcenter befindet sich im südoststeirischen Schwarzau.