Corona-Info: Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!
In unseren Fachinstituten gilt weiterhin die FFP2-Maskenpflicht. Mehr Informationen

Home
Presse
Neuroth spendet 65.750 Euro für Menschen in der Ukraine

HÖRAKUSTIKER NEUROTH HILFT

Neuroth spendet
65.750 Euro
für Menschen
in der Ukraine

Autor

Thomas Huber - Neuroth-Pressesprecher - PR/Content

Thomas Huber

Neuroth

24.03.2022

Der Krieg in der Ukraine macht uns alle betroffen. Um flüchtenden Familien und Menschen in den Kriegsregionen zu helfen, spendet Neuroth 65.750 Euro ans Rote Kreuz. Der gesammelte Betrag ist aus den verkauften Hörgeräte-Batterien der vergangenen Wochen zusammengekommen, von denen das traditionsreiche Hörakustikunternehmen pro Packung 1 Euro spendet.

Graz. Der mitten in Europa stattfindende Krieg in der Ukraine bewegt die Welt zutiefst. Die humanitäre Notsituation in den Kriegsgebieten hat eine Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft ausgelöst. Auch Neuroth möchte nicht nur zuhören und zusehen, sondern aktiv helfen. Aus diesem Grund spendet das traditionsreiche Hörakustikunternehmen 65.750 Euro an das Rote Kreuz. Der gesammelte Betrag setzt sich aus den verkauften Hörgeräte-Batterien der vergangenen Wochen zusammen, von denen die Neuroth-Gruppe je 1 Euro spenden möchte.

„Als Familienunternehmen wollen wir humanitäre Hilfe leisten“

„Als Familienunternehmen ist es uns ein besonderes Anliegen, den flüchtenden Familien und Menschen in den betroffenen Gebieten zu helfen. Wir wollen mit unserer Spende dringend benötigte humanitäre Hilfe leisten“, sagt CEO Lukas Schinko, der das steirische Traditionsunternehmen Neuroth in vierter Generation leitet.

Das Rote Kreuz ist gemeinsam mit seinen Partnern in der Ukraine im Einsatz, um die von bewaffneten Konflikten und Gewalt betroffenen Menschen bestmöglich zu schützen. Der humanitäre Bedarf ist enorm sowie Hilfe und Solidarität sind für diese Menschen in Not besonders jetzt von großer Bedeutung. Das Spendengeld soll vor allem im Bereich Wasser, Sanitär und Hygiene zur Deckung des Grundbedarfs eingesetzt werden.

Über die Neuroth-Gruppe

 

Mit rund 115-jähriger Tradition ist Neuroth nicht nur Österreichs führendes Hörakustikunternehmen, sondern zählt auch in Europa zu den führenden Anbietern. Die Neuroth-Gruppe beschäftigt insgesamt rund 1.200 Mitarbeiter an rund 260 Standorten in 7 Ländern – mit dem Ziel, Menschen mithilfe individueller Hörlösungen besseres Hören und somit auch mehr Lebensqualität zu schenken. Neben maßgefertigten Hörgeräte- und Gehörschutz-Lösungen zählen auch Kinderakustik, Hörtraining und Medizintechnik zum Produktportfolio. CEO der Neuroth-Gruppe, die ihr Headquarter in Graz (Steiermark) hat, ist Lukas Schinko. Er leitet das Familienunternehmen bereits in vierter Generation – gemeinsam mit CFO Michael Paul und COO Jürgen Seidler. Das europaweite Supply Center befindet sich im südsteirischen Lebring – genauso wie die Neuroth Academy und Audio lab Austria (ALA – B2B-Gehörschutz).

Ing. Lukas Schinko - CEO der Neuroth-Gruppe (Credit: Neuroth)

Pressebild zum Downloaden:
Das Ohr zu Welt: Gut zu hören ist vor allem jetzt wichtiger denn je (Quelle: Neuroth)

Bild downloaden

Ihr Kontakt für Rückfragen:

Mag. (FH) Thomas Huber
Pressesprecher der Neuroth-Gruppe

Tel.: 0664/80201148
E-Mail: thomas.huber@neuroth.com