Home
Magazin
Tipps & Tricks für Hörgeräteträger
DAS MAGAZIN VON NEUROTH

Besser hören und verstehen:

Tipps & Tricks für Hörgeräteträger

05.02.2021

Hören verbindet und ein gutes Gehör ist vor allem in Zeiten wie diesen besonders wichtig. Die soziale Distanz, Masketragen und die meist digital oder telefonisch stattfindende Kommunikation erschweren im Alltag häufig das Sprachverstehen. Mit einigen Tipps und Tricks steht einer gelungenen Kommunikation aber auch jetzt nichts im Weg.

„Wie bitte?“ Das Sprachverstehen fällt in vielen Alltagssituationen, in denen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes oder einer FFP2-Maske notwendig ist, häufig schwer. Durch die Masken wird nicht nur die Lautstärke gedämpft. Sie verhindern auch das Erkennen der Mimik und erschweren das Lippenlesen und die Interpretation des Gesagten. Mit einigen Tipps und Tricks ist gutes Sprachverstehen aber auch während Maskenpflicht und sozialer Distanz möglich:

1. Besser hören trotz Maske – kostenloses Hörgeräteprogramm für Hörgeräteträger:

Ab sofort bietet Neuroth Hörgeräteträgern die Möglichkeit, ein eigens auf ihre Hörbedürfnisse abgestimmtes Hörgeräteprogramm programmieren zu lassen. Dieses sorgt für ein verbessertes Sprachverstehen in ruhiger Umgebung bei Gesprächen mit Menschen die eine Maske tragen. Das Programm ist mit Hörgeräten der neueren Generationen aller Marken kompatibel – unabhängig davon wo diese gekauft wurden.

Das schutz- und Hygienekonzept von Neuroth

2. Schutz für Ohren und Hörgeräte:

Gerade in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, sein Gehör zu schützen und die Ohren warm zu halten. Insbesondere beim Auf- und Absetzen von Kopfbedeckungen, oder auch bei Masken, können Hörgeräte herausfallen oder verloren gehen. Das stellt Menschen mit einer Hörminderung im Alltag vor einige Herausforderungen. Verschiedene praktische Hilfsmittel, wie z.B. ein spezieller Kleiderklipp, an dem Hörgeräte befestigt werden können, bieten sich hier als praktische Alltagshelfer an, um Hörgeräte zu schützen. In jedem Fall ist aber auch eine Hörgeräteversicherung sinnvoll.

Der praktische Kleiderclip verhindert das Herunterfallen der Hörgeräte

3. An regelmäßige Hörgeräte-Pflege denken.

Hörgeräte sind verlässliche Begleiter im Alltag, die täglich viele Stunden im Einsatz sind. Umso wichtiger ist es, sie bestmöglich zu pflegen, um sicherzustellen, dass sie einwandfrei funktionieren. Zusätzlich zu einer regelmäßigen Reinigung, sollte bei Hörgeräten immer wieder ein professionelles Service durch einen Hörakustiker durchgeführt werden. Neuroth bietet auch jetzt zu den gewohnten Öffnungszeiten kostenloses Service für alle Hörgeräte-Marken.

Reinigung von Im-Ohr-Hörgeräten

 

Persönliche Beratung & Teminvereinbarung

 

Termine nach Voranmeldung kostenlos unter Tel. 00800 8001 8001 oder über unser Online-Terminformular.

Die aktuellen Öffnungszeiten der Neuroth-Fachinstitute finden Sie hier: Zu den Neuroth-Standorten

Info-Tel.: 00800 8001 8001
(kostenlos; Mo – Fr 7.00 – 19.00 Uhr und Sa 8.00 – 12.00 Uhr)

Zur Online-Terminvereinbarung

Das könnte Sie auch interessieren:

Hören

Wie zu viel Lärm die Ohren belastet

Jeder Fünfte leidet unter Lärm. Und die Lärmbelastung im täglichen Leben nimmt stets zu.  Zum „Tag gegen Lärm“ beantwortet ein Hörakustik-Experte von Neuroth die wichtigsten Fragen zu Lärm und Auswirkungen.

Mehr lesen

Hören

Podcasts, ganz nah am Ohr

Podcasts – die übers Internet verbreiteten Hörsendungen erfreuen sich im deutschen Sprachraum wachsender Beliebtheit.

Mehr lesen
Icon Floater