Home
Magazin
Wie eine Hörminderung unsere Persönlichkeit und Beziehungen beeinflusst

DAS MAGAZIN VON NEUROTH

Wie eine Hörminderung

unsere Persönlichkeit und

Beziehungen beeinflusst 

16.09.2022

Nicht sehen können, trennt von den Dingen, nicht hören können, trennt von den Menschen.

Das erkannte der Philosoph Immanuel Kant schon vor langer Zeit. Während die Augen uns die Welt sehen lassen, ermöglicht es uns das Gehör, eine engere Verbindung mit uns selbst, unserer Umwelt und anderen Menschen aufzubauen.

Dazugehören heißt es nicht nur durch Zufall.

Ein Hörverlust hat enormen Einfluss darauf, wie wohl wir uns in unserer eigenen Haut und Umgebung fühlen. Oftmals verursacht eine Hörminderung Kommunikationsschwierigkeiten, die sich auf unser soziales und berufliches Leben auswirken. Beziehungsprobleme oder sogar Veränderungen der eigenen Persönlichkeit können Folgen sein. 

Betroffene benötigen viel Energie, um dem Gesagten zu folgen und sich aktiv daran zu beteiligen. Dabei ist nicht nur der Hörsinn gefragt. Auch der Sehsinn ist gefordert und verlangt beim Lippenlesen absolute Konzentration.  

Kommt es trotz aller Anstrengungen und des ständigen Nachfragens zu Missverständnissen, leiden betroffenen Personen in sozialen Situationen häufig unter einem geringen Selbstwertgefühl und verspüren Unsicherheit, Scham oder Angst. Im Laufe der Zeit führt das zu einer sozialen Isolation und kann schließlich in einer Depression enden. Die steigende Unzufriedenheit aufgrund der Hörminderung lässt Betroffene möglicherweise introvertiert, lustlos, verbittert oder schlecht gelaunt wirken. Die Nähe schwindet, vertraute Gespräche werden seltener und plötzlich betrifft der Hörverlust nicht mehr nur eine, sondern mehrere Personen und ihre zwischenmenschlichen Beziehungen. 

Ihr Weg zur Hörstärke.

Geht es nach uns, ist der Weg zu einem hörenswerten Leben vor allem eines: einfach zu beschreiten. Entdecken wir gemeinsam Ihre Hörstärke.

Mehr erfahren

Die COVID-19-Pandemie streut zusätzlich Salz in die Wunde.

Corona hat unser soziales Leben schlagartig verändert. Für Menschen mit Hörminderung stellt diese Situation eine besondere Herausforderung dar. Treffen im Freien sind geprägt von alltäglichen Umgebungsgeräuschen wie Straßenlärm und erschweren die Kommunikation. Der Mund-Nasen-Schutz strapaziert zusätzlich unsere Gespräche, auch für Menschen mit gesundem Gehör. Ist man jedoch aufgrund einer Hörminderung vom Lippenlesen abhängig, wird die Kommunikation umso schwieriger. Der kognitive Sinn des Sehens, auf den sich viele Betroffene verlassen, ist so stark eingeschränkt.  

Gesellschaftliche Anlässe verlieren ihren Reiz und ein Rückzug aus sozialen Situationen scheint der naheliegendste Ausweg zu sein. Noch lange ist es aber nicht der einzige, geschweige denn beste Ausweg. Es ist wichtig, dass sich die betroffene Person mit ihrem Hörverlust auseinandersetzt, statt die Flucht zu ergreifen. Nur so ist es möglich, eine zukunftsorientierte und langfristige Lösung für den Umgang mit der Hörminderung zu finden.

Aktivieren Sie Ihre Hörstärke.

Damit es erst gar nicht so weit kommt, sollten Sie Ihr Gehör immer gut im Auge behalten. Am einfachsten gelingt das mit einem Besuch bei einem/einer Hörakustiker*in. Nach einem ausführlichen Gespräch mit unseren ausgebildeten Expert*innen werden Ihre Ohren untersucht und ein Hörprofil erstellt. Bei der Höranalyse wird sowohl Ihr Hör- als auch Sprachverständnis getestet, um die optimale Unterstützung für Ihren Hörsinn zu finden.  

Sind Sie bereit, Ihre Hörstärke zurückzugewinnen? Dann vereinbaren Sie gleich online einen kostenlosen Termin und lassen Sie sich persönlich beraten.  

Mit Ihrer Hörstärke stemmen Sie alles.

Sind Sie bereit, Ihre Hörstärke zurückzugewinnen? Dann vereinbaren Sie gleich online einen kostenlosen Termin und lassen Sie sich persönlich beraten.  

Jetzt Termin vereinbaren

Das könnte Sie auch interessieren:

Hören

Wie wir uns mit unseren

Hörgeräten anfreunden

„Was passiert mit meinen Ohren, sobald ich Hörgeräte trage?” In der Eingewöhnungsphase ändern sich viele kleine Dinge im Alltag. Diese reichen von der Empfindlichkeit der Ohren bis zu neuen Gewohnheiten.

Mehr lesen

Hören

Wie man

seine Hörminderung

erfolgreich in den

Alltag integriert

Hörgeräte verändern einiges. Die Eingewöhnungsphase ist sehr wichtig, wenn es um die Verbesserung der Lebensqualität und den Ausgleich der Hörminderung geht.

Mehr lesen